Laura Maria Hänsel

Laura Maria Hänsel wurde in Karlsruhe geboren und wuchs in Heidelberg auf. Nach dem Abitur studierte sie Schauspiel an der Hochschule für Musik und Theater in Leipzig und war seit ihrem Diplom 2010 an verschiedenen Stadt- und Staatstheatern engagiert. Am Theater Essen, dem Staatstheater Cottbus und dem Theater Bielefeld war sie in Stücken in der Regie von u. a. Martina Eitner-Acheampong, Mareike Mikat, Katka Schroth, Mario Holetzeck, Bernhard Mikeska, Christian Schlüter und Dariusch Yadzhasti zu sehen. Für ihre Darstellung der Kassandra in „Die Orestie" (Regie: Christian Schlüter) am Staatstheater Cottbus 2012 wurde sie in der Zeitschrift Theater heute als beste Nachwuchsschauspielerin nominiert. Außerdem wurde sie mit dem am Staatstheater Cottbus verliehenen Max Grünebaum-Preis ausgezeichnet. Darüber hinaus arbeitet sie für Film und Fernsehen und realisiert auch eigene Projekte. Seit der Spielzeit 2018/19 ist sie Ensemblemitglied des Hans Otto Theaters, wo sie bisher u. a. mit Moritz Peters, Frank Abt und Annette Pullen zusammenarbeitete.

Stücke und Termine

Esra Kranstöver, Studentin, Elefant
https://www.hansottotheater.de/ Hans Otto Theater Schiffbauergasse 11, 14467 Potsdam

17:00 - 18:35 Großes Haus
ZUM LETZTEN MAL IN DIESER SPIELZEIT
Karten
Ein Theaterprojekt von Anna-Elisabeth Frick
Komödie von Nora Abdel-Maksoud
Silke, Gründerin
nach dem Originaldrehbuch „Festen“ von Thomas Vinterberg und Mogens Rukov
Helene, die Tochter
Eintagsfliege
Clara, Jane Bennet, George Wickham, Lady Catherine de Bourgh
Constanze Weber