J Krähe und Bär oder Die Sonne scheint für uns alle

von Martin Baltscheit
Der Bär lebt im Zoo. Man könnte sagen, er hat es gut: Es gibt einen Teich in seinem Gehege. Und dreimal am Tag bekommt er eine leckere Mahlzeit serviert. Doch tatsächlich ist der Bär meistens mürrisch und unzufrieden. Heimlich sehnt er sich danach, seinen Käfig verlassen zu können. Da fliegt eine Krähe aus Florenz vorbei. Sie ist klug, witzig und voller Einfälle – aber auch ziemlich unverschämt. Außerdem hat sie großen Hunger. Sie findet das Leben des Bären paradiesisch. Anfangs reagiert der Bär grob und abweisend auf die frechen Annäherungsversuche der Krähe. Er befürchtet, dass sie ihn nur besucht, um an sein Futter zu gelangen. Doch langsam kommen sich die beiden näher. Die Krähe spürt, dass sich hinter der rauen Schale des Bären ein weicher Kern verbirgt. Und dass er eine große Sehnsucht nach Freiheit in sich trägt. Deshalb besorgt sie sich einen magischen Trank von der Schlange – und die beiden tauschen ihre Körper. Der Bär fliegt in Gestalt der Krähe aus dem Käfig. Bald aber macht er die Erfahrung, dass es gar nicht so einfach ist, in der freien Welt zu überleben. Schließlich gerät er in Gefahr und wünscht sich in seinen alten Käfig zurück. Dort liegt die Krähe in Bärengestalt satt und faul auf dem Boden. Wird sie dem Bären helfen?
Regie Nicole Erbe Bühne Juan León Kostüme Esther van de Pas Dramaturgie Christopher Hanf
6+ / Premiere DO 17-JAN-2019

Besetzung

David Kramer
als Bär
Teresa Zschernig
als Krähe
Mirjam Schollmeyer
als Puppenspiel Ratte, alte Krähe und in weiteren Rollen

Termine

https://www.hansottotheater.de/ Hans Otto Theater Schiffbauergasse 11, 14467 Potsdam

10:00 Reithalle
https://www.hansottotheater.de/ Hans Otto Theater Schiffbauergasse 11, 14467 Potsdam

9:00 + 11:00 Reithalle
Krähe und Bär oder Die Sonne scheint für uns alle
Mirjam Schollmeyer, Ratte, Bär , Foto: Thomas M. Jauk
Krähe und Bär oder Die Sonne scheint für uns alle
Bär , Foto: Thomas M. Jauk