Jörg Hartmann: Der Lärm des Lebens

Potsdamer Buchpremiere – Lesung und Gespräch
Moderation: Knut Elstermann

In „Der Lärm des Lebens“ erzählt Jörg Hartmann seine Geschichte. Es ist eine Liebeserklärung an die Kraft der Familie – und an den Ruhrpott. Ob es um die Situation seiner gehörlosen Großeltern im Nationalsozialismus geht, das Leben seiner Mutter als Pommesbudenbesitzerin, die Demenzerkrankung des Vaters, die vielen skurrilen Erlebnisse in der Großfamilie oder um Schlüsselbegegnungen, die er als Schauspieler hatte – immer hält Hartmann die Balance zwischen Tragik und Komik. Jörg Hartmann gehört zu den bedeutendsten, vielfach ausgezeichneten deutschen Charakterdarstellern. 1969 geboren, wuchs er in Herdecke auf. Seit 1999 ist er Ensemblemitglied der Berliner Schaubühne. Fernsehproduktionen wie „Weissensee“ oder der Dortmund-„Tatort“, in dem er Kommissar Faber spielt, machten ihn einem breiten Publikum bekannt.

in Kooperation mit dem Brandenburgischen Literaturbüro

https://www.hansottotheater.de/ Hans Otto Theater Schiffbauergasse 11, 14467 Potsdam

19:30 Großes Haus
Ausverkauft