J DIE KLEINE HEXE

Bühnenbearbeitung von John von Düffel

Auch mit Zauberkräften ist das Leben manchmal schwer: Die kleine Hexe darf mit ihren 127 Jahren noch nicht an der Walpurgisnacht teilnehmen. Trotzig schleicht sie sich dennoch ein. Doch ausgerechnet ihre Tante Rumpumpel verrät sie an die Oberhexe. Die Strafe ist auch eine Chance: Besteht die kleine Hexe im nächsten Jahr eine Prüfung vor dem Hexenrat, darf sie trotz ihrer Jugend bei der Walpurgisnacht tanzen. Beraten vom treuen Raben Abraxas, macht sie sich mit Eifer daran zu beweisen, was für eine gute Hexe sie ist. Sie vollbringt Wohltaten und findet neue Freund*innen. Zur Prüfung muss sie jedoch feststellen, dass der Hexenrat ganz andere Vorstellungen von einer „guten“ Hexe hat. Nun muss sie selbst entscheiden, welche Regeln sie fortan befolgen will.

Die Geschichte über eine kleine Hexe, die unbedingt zu den Großen gehören will und dabei lernt, ihren eigenen Weg zu gehen, verspricht ein Theatervergnügen für alle Generationen.

REGIE Krystyn Tuschhoff BÜHNE Marcel Franken KOSTÜME Dinah Ehm MUSIK Clemens Giebel DRAMATURGIE Bettina Jantzen
EMPFOHLENES ALTER 6+ / 1 STUNDE 12 MINUTEN, KEINE PAUSE / PREMIERE 1-DEZ-2023 / WIEDER AB DEZ-2024 ZU GAST IN FRANKFURT (ODER) UND BRANDENBURG / HAVEL

MIT

Die kleine Hexe
Der Rabe Abraxas, Sumpfhexe
Die Muhme Rumpumpel, Blumenmann, Bürgermeister
Oberhexe, Holzsammlerin I, Verkäuferin, Vroni, Blumenfrau
Kräuterhexe, Der billige Jakob, Der neue Revierförster, Thomas
Aaron Finn Schultz
Windhexe, Holzsammlerin, Festgast
Nora Kelschebach / Leonie Renner
Knusperhexe, Holzsammlerin, Festgast
Charlotte Liv Elvstrøm / Susanne Eder
DIE KLEINE HEXE
Anastasia Lara Heller, Foto: Thomas M. Jauk
DIE KLEINE HEXE
Anastasia Lara Heller, Foto: Thomas M. Jauk
DIE KLEINE HEXE
Jörg Dathe, Foto: Thomas M. Jauk
DIE KLEINE HEXE
Anastasia Lara Heller und Jörg Dathe (oben), Foto: Thomas M. Jauk
DIE KLEINE HEXE
Aaron Finn Schultz, Anatol Käbisch, Nora Kelschebach, Charlotte Liv Elvstrøm (v.l.n.r.), Foto: Thomas M. Jauk
DIE KLEINE HEXE
Anastasia Lara Heller, Mareike Hein, Foto: Thomas M. Jauk
DIE KLEINE HEXE
Anastasia Lara Heller, Anatol Käbisch, Foto: Thomas M. Jauk
DIE KLEINE HEXE
Anastasia Lara Heller, Foto: Thomas M. Jauk
DIE KLEINE HEXE
Nora Kelschebach, Anastasia Lara Heller, Charlotte Liv Elvstrøm (v.l.n.r.), Foto: Thomas M. Jauk
DIE KLEINE HEXE
Jörg Dathe, Mareike Hein, Aaron Finn Schultz (v.l.n.r.), Foto: Thomas M. Jauk
DIE KLEINE HEXE
Anastasia Lara Heller, Anatol Käbisch, Foto: Thomas M. Jauk
DIE KLEINE HEXE
Anastasia Lara Heller, Foto: Thomas M. Jauk
DIE KLEINE HEXE
Aaron Finn Schultz, Foto: Thomas M. Jauk
DIE KLEINE HEXE
Anatol Käbisch, Foto: Thomas M. Jauk
DIE KLEINE HEXE
Anastasia Lara Heller, Foto: Thomas M. Jauk
DIE KLEINE HEXE
Mareike Hein, Aaron Finn Schultz, Foto: Thomas M. Jauk
DIE KLEINE HEXE
Anatol Käbisch, Anastasia Lara Heller, Foto: Thomas M. Jauk
DIE KLEINE HEXE
Anastasia Lara Heller, Mareike Hein, Anatol Käbisch (o.), Aaron Finn Schultz (v.l.n.r.), Foto: Thomas M. Jauk
DIE KLEINE HEXE
Jörg Dathe, Anastasia Lara Heller, Anatol Käbisch
DIE KLEINE HEXE
Mareike Hein, Anatol Käbisch, Charlotte Liv Elvstrøm, Jörg Dathe, Nora Kelschebach, Aaron Finn Schultz (v.l.n.r.), Foto: Thomas M. Jauk
DIE KLEINE HEXE
Anastasia Lara Heller, Anatol Käbisch, Foto: Thomas M. Jauk
DIE KLEINE HEXE
Charlotte Liv Elvstrøm, Nora Kelschebach, Aaron Finn Schultz, Jörg Dathe (o., Anatol Käbisch (o.), Anastasia Lara Heller (u,), Mareike Hein (o.) (v.l.n.r.), Foto: Thomas M. Jauk

PRESSESTIMMEN

"Diesmal stimmt einfach alles! Der Kinderbuch-Klassiker wird nicht nur brav vom Blatt gespielt. Autor John von Düffel und Regisseurin Krystyn Tuschhoff haben den Schwung und den Witz der bekannten Kinder-Ermutigungsgeschichte aus dem Jahr 1957 ins Hier und Heute mitgenommen."
Märkische Allgemeine Zeitung, Karim Saab
"Die Kinder kringeln sich im Saal vor Lachen über diese weiblichen Witzfiguren, verkriechen sich vor angenehmem Grusel bei Oma im Arm und freuen sich am Ende, dass ihre strahlende, von Anastasia Lara Heller umwerfend gespielte Heldin die alten, grimmigen Wachteln auf den Mond verbannt."
Potsdamer Neueste Nachrichten, Lena Schneider