Das Jahr 1990 freilegen

Lesung in vier Teilen
Vergleicht man die Jahre 1989 und 1990, zeigt sich, dass sie in der kollektiven Erinnerung höchst unterschiedlich präsent sind. Die meisten können sich 1989 rasch ins Gedächtnis rufen. Auch mit dem Abstand von knapp 30 Jahren fällt es leicht, die Abfolge der Ereignisse dieses Herbstes zu erzählen – alles verdichtete sich hier auf wenige, hochdramatische Wochen. 1990 dagegen wirkt in der Erinnerung wie ein blinder Fleck. Das Gedächtnis, von den sich überschlagenden Ereignissen ebenso gefordert wie von unerfüllten Wünschen und nicht eingestandenen Kränkungen, fasst ein solches Jahr nur schwer. Das von Jan Wenzel herausgegebene und im Leipziger Verlag Spector Books erschienene, fast 600 Seiten umfassende gleichnamige Buch montiert Bilddokumente und Stimmen aus dem Jahr 1990 mit essayistischen Reflexionen und Geschichten, in denen aus der Perspektive der Gegenwart darauf geschaut wird. In vier verschiedenen Lesungen durchforschen Ensemblemitglieder unter der Leitung von René Schwittay und Bettina Jahnke diese noch heute hochaktuelle Vergangenheit. 

24-SEP-2020
Teil 1: Januar bis März 1990
MIT Philipp Mauritz, René Schwittay, Alina Wolff, Katja Zinsmeister

7-OKT-2020
Teil 2: April bis Juni 1990
MIT Joachim Berger, Franziska Melzer, Bettina Riebesel, René Schwittay

12-NOV-2020
Teil 3: Juli bis September 1990
MIT Jon-Kaare Koppe, Janine Kreß, Kristin Mutwill, René Schwittay

3-DEZ-2020
Teil 4: Oktober bis Dezember 1990
MIT Ulrike Beerbaum, Jörg Dathe, Nadine Nollau, René Schwittay

Leitung René Schwittay, Bettina Jahnke Dramaturgie Natalie Driemeyer Video Lisa Katzwinkel Ausstattung Gözde Özcan

Termine

https://www.hansottotheater.de/ Hans Otto Theater Schiffbauergasse 11, 14467 Potsdam

19:30 Reithalle
Karten