Claudia Rohner

geboren in Bern, Schweiz. Sie studierte Szenisches Gestalten an der Zürcher Hochschule der Künste. Ihre Theaterkarriere startete sie am Schauspiel Frankfurt bevor sie als Hausbühnenbildnerin und Designerin am Deutschen Theater Berlin engagiert war. Seit 2005 ist sie als freischaffende Bühnenbildnerin und Szenografin tätig. Als Szenografin realisierte sie Projekte u.a. für die Museumsnacht in Bern und für die Expo 02 Schweiz. An den wichtigsten Theaterhäusern im In- und Ausland (u.a. Schauspielhaus Hamburg, Münchner Kammerspiele, Staatsschauspiel Dresden, Deutsches Theater Berlin, Schauspielhaus Bochum, Schauspiel Köln, Schauspiel Frankfurt, Théâtre de la Colline Paris, Salzburger Festspiele, Oper Mannheim, Bühnen Bern) arbeitete sie unter anderen mit den Regisseur*innen Daniela Löffner, Stephan Kimmig, Blixa Bargeld, Barbara David-Brüesch, Jonas Knecht und Bettina Bruinier zusammen. Mit dem Regisseur Roger Vontobel, dessen Inszenierung bereits beim Berliner Theatertreffen war, verbindet sie die intensivste Zusammenarbeit. Seit 2015 unterrichtet sie zudem an der Technischen Universität in Berlin am Studiengang Szenischer Raum und an der Hochschule in Hannover. Alle ihre Arbeiten unter www.claudiarohner.de.

STÜCKE & TERMINE

Bearbeitung: John von Düffel nach Sophokles, Euripides, Aischylos und den Stücken "Sieben gegen Theben, "Die Phönizierinnen" und "Antigone"
BÜHNE
https://www.hansottotheater.de/ Hans Otto Theater Schiffbauergasse 11, 14467 Potsdam

19:30 - 21:05 Großes Haus
EINGANG GASOMETER
Karten
https://www.hansottotheater.de/ Hans Otto Theater Schiffbauergasse 11, 14467 Potsdam

18:00 - 19:35 Großes Haus
ACHTUNG, BESONDERE ANFANGSZEIT
EINGANG GASOMETER
Karten