Scobel fragt: Kann ich gut leben im Falschen?

Der Fernsehmoderator Gert Scobel im Gespräch mit Gesine Schwan und Ingo Schulze
In unserer neuen Reihe wird der Journalist, Philosoph und Fernsehmoderator Gert Scobel mit wechselnden Experten ins Gespräch kommen und sich zu zentralen Themen unserer Gegenwart austauschen. Der Ort dafür ist – die Bühne. Dort, wo sonst die Schauspieler agieren, inmitten der Maschinerie des Theaters, wird Gert Scobel gemeinsam mit Gästen und Zuschauern Platz nehmen, um Gedanken, Einsichten und Utopien zu entwickeln.

Adorno ist berühmt für seine Behauptung, dass es kein richtiges Leben im Falschen geben könne. Wie also kann man sichethisch verantwortungsvoll verhalten angesichts einer Wirklichkeit,die sich durch eine unfaire Verteilung des Wohlstands,die Beschleunigung und Ökonomisierung aller Lebensverhältnisse auszeichnet? Viele Menschen suchen heute Halt und Schutz bei rechtspopulistischen Parteien. Welche Alternativen dazu müsste unsere Gesellschaft entwickeln, um positive Perspektiven anzubieten – inmitten von sozialen Zusammenhängen,die aus dem Lot zu geraten drohen?

Ein Gespräch mit der Politikwissenschaftlerin und SPD-Politikerin Gesine Schwan sowie dem Schriftsteller Ingo Schulze.

in Zusammenarbeit mit / präsentiert von
13-NOV-2018 / 22-JAN / 19-MÄRZ / 7-MAI 2019

Termine

https://www.hansottotheater.de/ Hans Otto Theater Schiffbauergasse 11, 14467 Potsdam

19:00 Großes Haus
Karten