Scobel fragt

Der Fernsehmoderator Gert Scobel im Gespräch mit ausgewählten Gästen über zentrale Fragen unserer Gegenwart
Eine Theaterbühne ist immer auch ein Möglichkeitsraum, in dem Gedanken und Ideen probeweise durchgespielt werden können. In diesem Sinne ist die Bühne unseres Großen Hauses ein bestens geeigneter Ort für die Gesprächsreihe mit dem bekannten Journalisten und Fernsehmoderator Gert Scobel. Hier, wo sonst die Schauspieler agieren und man einen freien Blick in die Maschinerie des Theaters hat, nimmt Gert Scobel gemeinsam mit wechselnden Gästen Platz, um über Fragen zu diskutieren, die durch Inszenierungen unseres Spielplans aufgeworfen werden. Der Diskurs mit den Podiumsgästen aus den Bereichen Wissenschaft, Literatur, Kunst, Journalismus oder Politik soll in gemeinsame Erkenntnisse münden. Gerade in einer Zeit, in der einfache Botschaften und gefühlte Wahrheiten die Stimmung im Land aufwühlen, geht es Scobel darum, verschiedene Perspektiven im besonnenen Dialog aufeinander zu beziehen. Bei den ersten vier Ausgaben unserer neuen Reihe, die auf großes Interesse beim Publikum gestoßen sind, waren u.a. Marianne Birthler, Eugen Ruge, Gesine Schwan, Ingo Schulze, Hatice Akyün und Jochen Oltmer zu Gast. Dabei ging es um Themen wie das deutsch-deutsche Verhältnis, die großen Migrationsbewegungen sowie die Beziehung von Moral und Realpolitik.

22-OKT-2019 / 21-JAN / 24-MÄRZ / 5-MAI-2020
BÜHNE GROSSES HAUS

in Zusammenarbeit mit / präsentiert von
AB 22-OKT-2019