Annett Scholwin

Annett Scholwin wurde in Cottbus geboren und ging nach abgeschlossener Fachschulausbildung zum 5-jährigen Studium der Choreografie an die damalige Theaterhochschule „Hans Otto“ in Leipzig. Seit 1992 arbeitete sie an verschiedenen Theatern als freie Choreographin für Schauspiel und Musiktheater, u.a. in Berlin am Theater 89, am Deutschen Theater sowie dem Theater im Palais. Weitere Arbeiten entstanden für das Symphonieorchester des Bayrischen Rundfunks am Prinzregententheater München, am Hans Otto Theater Potsdam, Theater Bielefeld, Staatstheater Cottbus, Theater Chemnitz, Landestheater Esslingen, am Schleswig-Holsteinischen Landestheater Flensburg sowie in der JVA Tegel. Von 1994 bis 1999 war sie Dozentin für Bewegung und Tanz in der Schauspielausbildung an der damaligen Hochschule für Film und Fernsehen KONRAD WOLF Potsdam-Babelsberg und von 2001 bis 2015 an der Berliner Schule für Schauspiel. Außerdem arbeitet sie seit 23 Jahren als Dozentin für Körperarbeit in der Spielleiterfortbildung beim Landesjugendpfarramt Dresden.