WHITE RABBIT, RED RABBIT

von Nassim Soleimanpour
Es gibt keinen Regisseur und keine Proben – der Text wartet in einem verschlossenen Umschlag auf den Schauspieler oder die Schauspielerin, die diesen erst auf der Bühne öffnen. „White Rabbit, Red Rabbit“ ist ein kühnes Experiment. Das Publikum geht mit dem Darsteller – in diesem Fall Guido Lambrecht – auf eine Reise ins Unbekannte. Er lernt den Text erst auf der Bühne kennen und improvisiert dazu – er lässt sein Spiel im selben Augenblick entstehen.

Nachdem dem iranischen Autor Nassim Soleimanpour verboten wurde, sein Land zu verlassen, schrieb er ein Theaterstück, das die Welt an seiner Stelle bereisen sollte. Seit seiner Premiere im Jahr 2011 in Edinburgh wurde es in über 20 Sprachen übersetzt und weltweit über 1.000 mal aufgeführt, darunter von John Hurt, Whoopi Goldberg, Nathan Lane, Stephen Rea, Sinéad Cusack, Marcus Brigstocke und Ken Loach.
LEITUNG Bettina Jantzen
13-MÄRZ / 19:30 UHR / REITHALLE BOX

https://www.hansottotheater.de/ Hans Otto Theater Schiffbauergasse 11, 14467 Potsdam

19:30 Reithalle Box
Karten