Jüdisches Filmfestival Berlin und Brandenburg

Die 28. Ausgabe des Jüdischen Filmfestival Berlin Brandenburg (JFBB) feiert ihre Eröffnung im Hans Otto Theater. Das JFBB ist das größte jüdische Filmfestival in Deutschland. Bis 19. Juni werden sechs Tage lang internationale Filme aller Genres vom Experimentalfilm bis zur TV-Serie gezeigt. Hier wird mit verstaubten Klischees aufgeräumt, denn das Festival beleuchtet jüdische Themen in ihrer ganzen Vielfalt. Oft mit einem Augenzwinkern, aber immer tiefgründig. Gezeigt wird ein internationales Programm mit Filmen, die jüdische Themen diskutieren, Positionen jüdischer Filmschaffender zeigen und Judentum in seinen verschiedenen Ausprägungen reflektieren. Neben zwei Wettbewerbssektionen für „Spiel- und Dokumentarfilm“ gibt es „Kino Fermished“, das besondere Kino des JFBB mit einer bunt gemischten Genrevielfalt und die Sektion „Serie(n) aus Israel“.

Mehr unter www.jfbb.info
14-JUN / 19 UHR