GEM/EINSAM ... DURCH KUNST

Dialograum
Kontakt herstellen, Spiel-Räume entstehen lassen, Energien im Gegenüber erspüren, durch Aktion und Reaktion miteinander etwas riskieren … Zwei Künstler*innen, deren Professionen auf den ersten Blick gegensätzlich erscheinen, machen an diesem Abend in Interaktionen und Gesprächen Gemeinsamkeiten erfahrbar. Sybille Ugé agiert sonst als Clownin Flotte Lotte in unterschiedlichsten Situationen – sie trifft auf Kinder kurz vor einer Operation oder auf demenziell veränderte Menschen in Pflegeheimen. Clowneske Energie, profundes biographisches und medizinisches Wissen sowie eine große Portion Empathie sind die Säulen ihrer Kunst. Repetitorin Rita Herzog initiiert und gestaltet mit dem Klavier, mit Tönen, Klängen und singenden Schauspieler*innen verbindende Momente. Moderiert von Chefdramaturgin Bettina Jantzen und mit dem Publikum erkunden beide interaktiv den filigranen Übergang vom „einsam“ zum „gemeinsam“.

Dies ist die erste von vier Veranstaltungen, in denen wir jeweils auf unterschiedlichen Wegen die Perspektive auf das aktuelle Spielzeitthema erweitern und zusammen mit Ihnen, liebes Publikum, in einen Dialograum eintreten wollen.
MODERATION Bettina Jantzen
29-SEP

MIT

SYBILLE UGÉ, RITA HERZOG

https://www.hansottotheater.de/ Hans Otto Theater Schiffbauergasse 11, 14467 Potsdam

19:30 Reithalle Box
Karten