Juan León

in Antofagasta / Chile geboren, schloss 1992 ein Studium an der Hochschule für Bildende Künste Dresden mit einem Diplom im Fachbereich Bühnenbild ab. Seitdem arbeitet er als Bühnen- und Kostümbildner für Schauspiel, Oper, Ballett und Fernsehen. Eine seiner frühen Arbeiten war das Bühnenbild für „Boris Godunow“ von Modest Mussorgsky am Deutschen Nationaltheater Weimar. Es folgten weitere Aufträge als Ausstatter am Staatsschauspiel Dresden, am Anhaltischen Theater Dessau, am Volkstheater Rostock, am Theater Gera-Altenburg, am Carrousel Theater Berlin, am Schauspielhaus Kiel und am Staatstheater Schwerin. Er arbeitete mehrfach für das INCOL Ballett Cali/Kolumbien. In den letzten Jahren entstanden Bühnen- und Kostümbilder für das Pfalztheater Kaiserslautern, das Gran Teatro Nacional de la Habana/Cuba, das Opernhaus Halle, das Theater Heilbronn und das Theater Magdeburg. Mit Bettina Jahnke arbeitete er bereits am Staatstheater Cottbus sowie am Rheinischen Landestheater Neuss als Bühnen- und Kostümbildner zusammen. Von 2018 bis 2022 war er Ausstattungsleiter am Hans Otto Theater. Seit der Spielzeit 2022/23 ist er erneut freiberuflich als Bühnen- und Kostümbildner tätig.

STÜCKE UND TERMINE

BÜHNE & KOSTÜME
(Who’s Afraid of Virginia Woolf?)
von Edward Albee
Bühne
BÜHNE & KOSTÜME
Bühne & Kostüm
Bühne & Kostüme
Bühne & Kostüm