Marc Becker

Marc Becker wurde 1969 in Bremen geboren. Er studierte Theaterwissenschaften, Politikwissenschaften, Philosophie, Psychologie, Soziologie und Neuere Deutsche Literaturgeschichte in Erlangen, bevor er 1998 als freier Regisseur und Autor zu arbeiten begann. 2004 erhielt er den Preis der Bayerischen Theatertage für seine Regie-Adaption von „Macbeth“ am Theater Erlangen sowie den Impulse-Preis für sein Stück „Margot und Hannelore“. Seine Arbeit als Regisseur führte ihn u. a. nach Tübingen, Heidelberg, Linz, Braunschweig, Groningen, Oldenburg, Marburg, Hamburg, Aachen und Mainz. Als Autor veröffentlichte er u. a. die Stücke „U.S. AmoK“, „Weltuntergänge“ und „Wir im Finale“ (eingeladen zu den Mülheimer Theatertagen 2004). Von 2006 bis 2014 war Marc Becker als Hausautor und Hausregisseur am Oldenburgischen Staatstheater engagiert. Dort entstanden u. a. die Stücke „Terrorprogramm“, eingeladen zum Heidelberger Stückemarkt 2007, sowie „Aus der Mitte der Gesellschaft“, 2011 eingeladen zu den Autorentheatertagen am Deutschen Theater Berlin. Sein erstes Kinderstück „Die Glücksforscher“ wurde 2017 zu den Mülheimer Theatertagen eingeladen.

Stücke und Termine

https://www.hansottotheater.de/ Hans Otto Theater Schiffbauergasse 11, 14467 Potsdam

19:30 Reithalle
anschl. Nachspiel-Publikumsgespräch
Karten
https://www.hansottotheater.de/ Hans Otto Theater Schiffbauergasse 11, 14467 Potsdam

19:30 Reithalle
anschl. Nachspiel - Publikumsgespräch / Reithalle
Karten
https://www.hansottotheater.de/ Hans Otto Theater Schiffbauergasse 11, 14467 Potsdam

19:30 Reithalle
Karten
https://www.hansottotheater.de/ Hans Otto Theater Schiffbauergasse 11, 14467 Potsdam

19:30 Reithalle
anschl. Nachspiel - Publikumsgespräch
Karten