Boxenstopp: Im Sog der Geschichte

Eine Talkshow anlässlich des 30-jährigen Jubiläums des Mauerfalls
In ihrem gleichnamigen Hörspiel führt die Autorin Lilith Diringer mithilfe einer fiktiven Geschichte einige Personen aus der Gedenkstätte Lindenstraße 54 zusammen. Anhand von Ausschnitten aus jenem Hörbuch wird an diesem Abend eine Expert*innenrunde mit ihr und weiteren Gästen verschiedene Aspekte dieses Themas beleuchten und seine Aktualität diskutieren (Moderation: Laura Wilmeroth).

MIT

Lilith Diringer
als Studentin und Autorin des Hörbuchs
Sonja Rosenstiel
als Vertreterin der Gedenkstätte Lindenstraße 54/55
Hartmut Richter
als Zeitzeuge
als Ensemblemitglied des Hans Otto Theaters
Hörspiel im "Sog der Geschichte"
Ein 19-jähriger Student, der sich in ein Geschichtsprojekt hineinsteigert, zum Leben auferweckte Häftlinge der DDR-Zeit, Verhöre in Gefängniszellen und Richter während des Zweiten Weltkriegs. Um all das dreht sich das Hörbuch „Im Sog der Geschichte“. Angeregt durch den Mauerfall vor 30 Jahren und dem Besuch der Gedenkstätte Lindenstraße 54/55 in Potsdam entwickelte die Theaterscoutin Lilith Diringer das kreative Hörstück, welches historische Fakten und Zitate aus Originaldokumenten in einer spannenden Geschichte miteinander verwebt. 
in Kooperation mit der Gedenkstädte Lindenstraße 54/55 in Potsdam.
Es sprechen
Paul Brachmann: Erzähler
Lilith Diringer: Daryl & Leni
Emma Dittmann: Cora
Elena Iris Fichtner: Holly
Friedrich Fedder: Simeon
Werner Braunschädel: Otis
Florian Seidler: Fred