Martin Klingeberg

Martin Klingeberg studierte Musik in Würzburg mit Trompete als Hauptinstrument. Schon früh hatte er diverse Bandprojekte. Er arbeitete als Trompetenlehrer und freier Musiker in unterschiedlichsten Besetzungen (von Solo bis Big Band), außerdem als Studiomusiker. Ab 2000 realisierte er Arbeiten an der Schaubühne unter der Regie von Thomas Ostermeier und Marius von Mayenburg, seit 2003 ist er kontinuierlich beteiligt an Produktionen des Berliner Ensemble. Weitere Arbeiten fanden unter anderem mit Rafael Spregelburd und Tom Kühnel, Nicolas Charaux statt. Musikalische Kollaborationen und eigene Veröffentlichungen entstanden, weltweite Tourtätigkeit. Am Hans Otto Theater zeichnete er zuletzt die Musikalische Leitung für Brechts „Der gute Mensch von Sezuan“ verantwortlich.