Johannes Heinrichs

Johannes Heinrichs, 1990 in Stuttgart geboren, studierte Schauspiel an der Filmuniversität Babelsberg „Konrad Wolf“. 2014 erhielt er mit seinem Ensemble im Rahmen des Theatertreffens deutschsprachiger Schauspielstudierender den Jurypreis für die Studioinszenierung „Kaspar“ (R: Fabian Gerhardt) am Hans Otto Theater. Sein erstes Gastengagement am Hans Otto Theater hatte er 2015 in „Mein Jahr in Trallalabad“.

Hier war er auch in weiteren Inszenierungen für Kinder und Jugendliche zu erleben, u.a. „Königskinder“ und „Die faulste Katze der Welt“. 2018 wirkte er in Julie Zehs „Unterleuten“ am Hans Otto Theater sowie 2019 an der Komödie am Ku’damm mit. Sein TV-Debüt gab er 2016 im ZDF Spielfilm „Zwei verlorene Schafe“ an der Seite von Andrea Sawatzki. Es folgten zahlreiche Episodenrollen in „Club der roten Bänder“, In aller Freundschaft“, „Milk & Honey“, „Das Boot“ oder „WaPo Bodensee“ Seit 2019 gehört er zum „Linie 1“-Ensemble am Berliner Grips Theater.

Stücke und Termine