Mascha Schneider

Mascha Schneider, 1994 in Herdecke geboren, wuchs in Witten auf. Zwischen 2012 und 2015 sammelte sie am Schauspielhaus Bochum erste Bühnenerfahrungen. Von 2014 bis 2018 studierte sie an der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ Berlin. Sie wirkte als Gast am Deutschen Theater Berlin in den Inszenierungen „Marat/Sade“ (Regie Stefan Pucher) und „Phädra“ (Regie: Stephan Kimmig) mit. Mit der Spielzeit 2018/19 beginnt Mascha Schneider ihr Erstengagement am Hans Otto Theater.