Drei Schwestern

von Anton Tschechow
Zum letzten Mal am 27. Mai im Neuen Theater
»Ein sehr intelligenter Theaterabend. Melanie Straub, Marianna Linden und Nina Gummich sind ganz einfach wunderbar und spielen großartig miteinander. Hingehen! Ab ins Hans Otto Theater Potsdam, die »Drei Schwestern« besuchen!«
rbb Kulturradio

Juckreiz in der Seele

Zum letzten Mal in dieser Spielzeit am 27. Mai
Ein Liederabend von Heine bis Rammstein - es sind Songs vom Kommen und Gehen, Geschichten von Gestern und Morgen. Sie erzählen von der Ungeduld des Aufbruchs und dem Vorüberwehen der Zeit. Mit Andrea Thelemann und Reinmar Henschke am Flügel.
Das neue Spielzeitheft ist da! Freuen Sie sich 2017-2018 auf einen vielfältigen Spielplan mit 20 Neuinszenierungen, darunter eine Uraufführung und zwei Deutsche Erstaufführungen.
Das neue Heft können Sie sich hier herunterladen!

Geächtet

von Ayad Akhtar
Zum letzten Mal am 28. Mai im Neuen Theater
»Ein kluges Stück, das vielschichtig das Dilemma unserer Zeit auffächert: Was verlangen westliche Gesellschaften von der muslimischen Welt, von Einwanderern, und was müssen sie verlangen? »Geächtet« gibt keine Antwort, es zeigt, was noch besser ist, wie viel komplexer, als wir glauben, die Frage ist.«
Potsdamer Neueste Nachrichten

Sommer Open Air

Der Vorverkauf läuft!
Wie ticken Männer eigentlich, wenn sie unter sich sind? Eine Beziehungskomödie besonderer Art sorgt pünktlich mit Beginn des Sommers für vergnügliche Unterhaltung unter freiem Himmel.
Zuschauerstimmen aus unserem

Gästebuch

»Dem Bann der SchauspielerInnen erlegen, völlig versunken in das Stück und mitgerissen vom Spiel. Für mich: großartiges Theater.«

»Ihr macht einen großartigen Job! Danke dafür!«
Das Potsdamer Ensemble 2016-2017

Ich möchte in einem Land leben, ...

Wir informieren Sie regelmäßig über aktuelle Inszenierungen und Veranstaltungen. Melden Sie sich an!