Sommer Open Air

Nur 10 Termine im Juni und Juli!
Die Geschichte um die aus der Not geborene Männer-WG wurde durch die Verfilmung mit Jack Lemmon und Walter Matthau weltweit bekannt. Für Potsdam bringt Regisseur Niklas Ritter den Komödienspaß auf die Freilichtbühne. Pointierte Dialoge, Slapstickeinlagen und viel Musik garantieren ein vergügliches Sommerspektakel unter freiem Himmel. 

Der Tod und das Mädchen

von Ariel Dorfman
Am 24. Juni zum letzten Mal in dieser Spielzeit
Dieser Politthriller rührt an die Grundfragen jeder Demokratie. »Es ist an uns, den Zuschauern, zu entscheiden, welche Haltung wir in diesem Disput zwischen Recht und Rache einnehmen. – Ein dialogintensives Kammerspiel. Gelungen.« rbb Kulturradio

Jüdisches Filmfestival Berlin & Brandenburg

Eröffnungsgala am 2. Juli im Neuen Theater
Unter dem Motto »Nicht ganz koscher« bringen die Festivalmacher im Juli wieder das Neueste und Interessanteste des jüdischen Films und  israelischen Kinos nach Deutschland. Als Eröffnungsfilm konnte in diesem Jahr »Die Geschichte der Liebe« des preisgekrönten rumänisch-französischen Regisseurs Radu Mihăileanu gewonnen werden.

Premiere

Wie der Rabe das Licht brachte (4+)

Premiere am 1. Juli im Neuen Theater
Vorstellungen nur im Juli!
Jedes Jahr im Frühsommer bringen wir in gemeinsamer Kooperation mit dem  »Spaß am Tanz« e. V.  und der Dance Company und Tanzakademie Marita Erxleben ein Kinderballett für die ganze Familie auf die Bühne. Es tanzen in verschiedenen Besetzungen Tänzer und Eleven der Dance Company und der Tanzakademie Marita Erxleben.
Zur Vorbereitung auf »Next Stage Europe« im Juli flog Dramaturg Christopher Hanf mit dem Dramatiker Mario Salazar zu einem Workshop-Wochenende nach Georgien. Ein Reisebericht.
Das neue Spielzeitheft ist da! Freuen Sie sich 2017-2018 auf einen vielfältigen Spielplan mit 20 Neuinszenierungen, darunter eine Uraufführung und zwei Deutsche Erstaufführungen.
Das neue Heft können Sie sich hier herunterladen!
Zuschauerstimmen aus unserem

Gästebuch

»Dem Bann der SchauspielerInnen erlegen, völlig versunken in das Stück und mitgerissen vom Spiel. Für mich: großartiges Theater.«

»Ihr macht einen großartigen Job! Danke dafür!«
Das Potsdamer Ensemble 2016-2017

Ich möchte in einem Land leben, ...

Wir informieren Sie regelmäßig über aktuelle Inszenierungen und Veranstaltungen. Melden Sie sich an!