Der Geizige

Komödie von Molière
Wenn sich Vater und Sohn in die gleiche Frau verlieben, droht Ärger. Der als Geizhals verspottete Harpagon plant die Verheiratung seiner beiden Kinder, um so sein eigenes Vermögen zu vermehren. Seine Tochter Elise soll ohne Mitgift die Ehe mit einem alten Witwer eingehen und sein Sohn Cléante eine reiche Witwe zur Frau nehmen. Aber beide haben ihr Herz bereits anderweitig verschenkt. Auf Umwegen versuchen sie nun, ihren Vater zu überlisten, um trotz aller Widrigkeiten ihr Glück in der Liebe zu machen und nicht auf das ihnen zustehende Geld verzichten zu müssen. Eine Kupplerin und ein Makler mischen tüchtig mit in diesem amüsanten Intrigenspiel, das menschlichen Schwächen den Spiegel vorhält. — 2022 wird der 400. Geburtstag des großen französischen Dramatikers Molière gefeiert, dessen berühmteste Theaterstücke am Hofe des Sonnenkönigs Ludwig XIV. das Licht der Welt erblickten.
PREMIERE JUNI-2022