J Wolf sein

von Bettina Wegenast
Drei Schafe – Locke, Kalle und Renée – sind wie Jungs und Mädchen ganz unterschiedlich, spielen und streiten miteinander. Als sie hören, dass der Wolf tot ist und ein neuer Wolf gesucht wird, bewirbt sich Kalle um die Stelle – und bekommt den Job auf Probe. Mit schwarzem Pelz und scharfen Zähnen fühlt sich Kalle stark und will es der Streberin Renée endlich einmal richtig zeigen. Das Schaf wird in den dunklen Wald gelockt und vom Wolf gefressen. Locke hat es nicht verhindert, dabei war Renée doch seine Freundin. Um Renée zu retten, wird Locke zum Jäger …

Ein doppelbödiges Märchen über den Bestand von Freundschaft und die Mühen eines toleranten Miteinanders.
Regie Michael Böhnisch Bühne & Kostüme Juan León Dramaturgie Carola Gerbert
PREMIERE SEP-2021 / EMPFOHLENES ALTER 6+

MIT

Kalle, Schaf / Wolf
Locke, Schaf / Jäger
Renée, Schaf / Zwerg
Erwin, Schaf
Christian Yupanqui / Valentin Leivas