J Die zweite Prinzessin

von Gertrud Pigor
frei nach dem Bilderbuch „The Second Princess“ von Hiawyn Oram und Tony Ross
Von der Schwester ausgetragene Schuhe und Klamotten tragen zu müssen – sogar eine Prinzessin kennt dies. Als „Zweite“ hat sie das Gefühl, dass sie nicht ernst genommen wird. Nur weil sie jünger ist, darf sie nicht das Gleiche machen wie ihre Schwester. In diesem Stück spielt die Zweite Prinzessin mit ihrem lebendigen Schatten die Rollen ihrer Familie nach, offenbart darin ihre Gefühle und ihre Verletzlichkeit. Der Schatten zeigt ihr darin immer wieder die schönen Seiten auf. Doch sie wünscht sich, dass sie Einzelkind ist und überlegt, welche Märchenfiguren ihr dabei helfen können, wie beispielsweise der böse Wolf aus „Rotkäppchen“. Als sie schließlich eine Grenze überschreitet, bemerken ihre Eltern, die Königin und der König, dass sie etwas unternehmen müssen – und finden eine überraschende Lösung.

Dieses Stück mit Musik für Kinder der 1. bis 3. Klassen fördert die Empathie und zeigt, dass jede*r etwas Besonderes hat und ist. Wir führen es direkt vor Ort in unseren langjährigen Kooperationsschulen auf.

Mit Liedern von Anna Franziska Huber (Text) und David Loscher (Musik)

Regie Anna Franziska Huber Bühne & Kostüme Ariane Königshof Dramaturgie Natalie Driemeyer Musikalische Komposition David Loscher Theaterpädagogik Michael Böhnisch
55 Minuten, keine Pause / 6+ / PREMIERE 18-SEP-2020 

MIT

Charlott Lehmann, David Hörning / Paul Sies

Termine

https://www.hansottotheater.de/ Hans Otto Theater Schiffbauergasse 11, 14467 Potsdam

9:00 - 09:55 Otto-Nagel-Schule Bergholz-Rehbrücke
AUSVERKAUFT
https://www.hansottotheater.de/ Hans Otto Theater Schiffbauergasse 11, 14467 Potsdam

11:00 - 11:55 Otto-Nagel-Schule Bergholz-Rehbrücke
AUSVERKAUFT
https://www.hansottotheater.de/ Hans Otto Theater Schiffbauergasse 11, 14467 Potsdam

15:00 - 15:55 Reithalle Box
Ausverkauft
https://www.hansottotheater.de/ Hans Otto Theater Schiffbauergasse 11, 14467 Potsdam

9:00 - 9:55 Grundschule Bruno H. Bürgel
https://www.hansottotheater.de/ Hans Otto Theater Schiffbauergasse 11, 14467 Potsdam

10:00 - 10:55 Reithalle Box / Mobil
https://www.hansottotheater.de/ Hans Otto Theater Schiffbauergasse 11, 14467 Potsdam

15:00 - 15:55 Reithalle Box
Ausverkauft
https://www.hansottotheater.de/ Hans Otto Theater Schiffbauergasse 11, 14467 Potsdam

10:00 - 10:55 Reithalle Box / Mobil
https://www.hansottotheater.de/ Hans Otto Theater Schiffbauergasse 11, 14467 Potsdam

9:00 - 09:55 Reithalle Box / Mobil
https://www.hansottotheater.de/ Hans Otto Theater Schiffbauergasse 11, 14467 Potsdam

11:00 - 11:55 Reithalle Box / Mobil
Die zweite Prinzessin
Charlott Lehmann, Foto: Thomas M. Jauk
Die zweite Prinzessin
Charlott Lehmann, Foto: Thomas M. Jauk
Die zweite Prinzessin
Charlott Lehmann, Foto: Thomas M. Jauk
Die zweite Prinzessin
David Hörning, Foto: Thomas M. Jauk
Die zweite Prinzessin
David Hörning, Charlott Lehmann, Foto: Thomas M. Jauk
Die zweite Prinzessin
Charlott Lehmann, David Hörning, Foto: Thomas M. Jauk
Die zweite Prinzessin
Charlott Lehmann, Foto: Thomas M. Jauk
Die zweite Prinzessin
Charlott Lehmann, Foto: Thomas M. Jauk
Die zweite Prinzessin
Charlott Lehmann, Foto: Thomas M. Jauk
Die zweite Prinzessin
David Hörning, Foto: Thomas M. Jauk
Die zweite Prinzessin
Charlott Lehmann, Foto: Thomas M. Jauk
Die zweite Prinzessin
Charlott Lehmann, Foto: Thomas M. Jauk
Die zweite Prinzessin
Charlott Lehmann, Foto: Thomas M. Jauk
Die zweite Prinzessin
Charlott Lehmann, Foto: Thomas M. Jauk
Die zweite Prinzessin
David Hörning, Charlott Lehmann, Foto: Thomas M. Jauk
Die zweite Prinzessin
David Hörning, Charlott Lehmann, Foto: Thomas M. Jauk
Die zweite Prinzessin
Charlott Lehmann, David Hörning, Foto: Thomas M. Jauk
Die zweite Prinzessin
Charlott Lehmann, Foto: Thomas M. Jauk
Die zweite Prinzessin
David Hörning, Foto: Thomas M. Jauk
Die zweite Prinzessin
Charlott Lehmann, Foto: Thomas M. Jauk

Pressestimmen

Charlott Lehmann, die seit dieser Spielzeit zum Ensemble des Theaters gehört, ist eine freche Power-Prinzessin. Sie versteht es, die kindliche Eifersucht ihrer Figur genauso authentisch auszudrücken, wie die tiefe Verletzung, die sie ob der mangelnden Aufmerksamkeit durch die Eltern verspürt.“
maz-online.de, Sarah Kugler
„Ein musikalisches und philosophisches Märchen-Feuerwerk.“
Potsdamer Neuste Nachrichten, Astrid Priebs-Tröger