25. Jüdisches Filmfestival Berlin & Brandenburg

Eröffnungsgala mit dem Spielfilm "Crescendo"
Das Jüdische Filmfestival Berlin & Brandenburg präsentiert in diesem Jahr vom 8. bis 17. September unter dem Motto „Celebrations“ seine Jubiläumsausgabe. Der Eröffnungsfilm „Crescendo“ erzählt die Geschichte eines israelisch-palästinensischen Jugendorchesters vor der Kulisse Südtirols. Als Gäste werden u. a. der Hauptdarsteller Peter Simonischek und die Produzentin Alice Brauner erwartet. Die feierliche Eröffnungsgala im Hans Otto Theater moderiert Knut Elstermann (rbb radioeins). Das komplette Festivalprogramm wird ab Mitte August unter www.jfbb.de veröffentlicht.