Inklusive Angebote

Barrierefreiheit

Hinweise zur Barrierefreiheit

Rollstuhlfahrerplätze
Das Große Haus und die Reithalle verfügen über Plätze für Rollstuhlfahrer*innen. Bitte geben Sie spätestens einen Tag vor Ihrem geplanten Theaterbesuch an der Theaterkasse Bescheid, wenn Sie einen Rollstuhlplatz benötigen.
Barrierefreier Zugang
Der Zugang zu unseren Spielstätten ist über den Besuchereingang barrierefrei möglich. Im Großen Haus gibt es zusätzlich zwei automatische Eingangstüren. Zum Glasfoyer und zum Hochparkett gelangen Sie mit einem Aufzug. Die Treppe ist mit weißen Sichtkanten markiert. Behindertengerechte Sanitäranlagen befinden sich im Großen Haus wie auch in der Reithalle jeweils im Foyer. Unser Abendpersonal steht Ihnen gern helfend zur Seite.
Barrierefreie Parkmöglichkeiten
Für Menschen mit Behinderung stellt das Hans Otto Theater fünf kostenfreie Außenparkplätze zur Verfügung. Sie befinden sich direkt am Großen Haus, auf dem Weg zwischen Gasometer und Besuchereingang. Das Park- haus in unmittelbarer Nachbarschaft zu unseren Spielstätten bietet zahlreiche kostenpflichtige barrierefreie Parkplätze an.

Führungen

Führungen in Gebärdensprache

Auch hinter den Kulissen, bei einem Rundgang durch unser Haus, wird lebhaft gebärdet, um Antworten auf die vielen Fragen zu geben: Wie entsteht ein Bühnenbild? Wer entscheidet, was gespielt wird? Was machen Inspizient*innen? Warum gibt es einen Eisernen Vorhang? Wie meistern die Schauspieler*innen das Lampenfieber? Außerdem kann bei einer Führung der Soundtrack unseres Theaters per Luftballon erspürt werden.

11-MAI-2019 / 15 UHR

TREFFPUNKT BÜHNENEINGANG
Kontakt
Manuela Gerlach Theaterpädagogin

E-Mail m.gerlach@hansottotheater.de

Telefon 0331 9811-160 Fax 0331 9811-218

Führungen für Sehbehinderte und Blinde

Wir bieten sehbehinderten und blinden Menschen bei einer speziellen Führung die Möglichkeit, das Theater haptisch zu erleben. Lassen Sie sich auf die Bühne und hinter die Kulissen führen: Wie riecht es in den Werkstätten? Wie fühlen sich Perücken, Theaterblut und Kostüme an? Begehen Sie die Bühne und verschaffen Sie sich einen Eindruck von ihrer Größe. Drehen Sie eine Runde auf der Drehscheibe und erfahren Sie ihre Funktion. Entdecken Sie riechend und tastend die Bretter, die die Welt bedeuten.

12-MAI-2019 / 15 UHR TREFFPUNKT BÜHNENEINGANG (WEITERE TERMINE AUF NACHFRAGE MÖGLICH)
Kontakt
Kerstin Walter
E-Mail k.walter@hansottotheater.de
Telefon 0331 9811-121

Vorstellungen

Vorstellungen in Gebärdensprache

Wenn im Zuschauerraum Hände in die Luft schnellen, um lautlos zu applaudieren, dann sitzen neben den hörenden auch taube Menschen im Publikum und auf der Bühne sind den Akteur*innen, wie ein Schatten, Gebärdensprachdolmetscher*innen gefolgt. Ein inklusives Kulturerlebnis der besonderen Art für Jung und Alt, das seit 1996 regelmäßig auf dem Spielplan des Hans Otto Theaters steht. Dieses Angebot richtet sich gleichermaßen an Taube und Hörende. Es ist in seiner Kontinuität und Form deutschlandweit einzigartig und wurde 2012 für den BKM-Preis des Staatsministeriums für Kultur und Medien nominiert.

Die Vorstellungen sind in den Monatsspielplänen mit folgendem Logo gekennzeichnet:
Diese Maßnahme wird durch das Ministerium für Arbeit, Soziales, Frauen und Familie des Landes Brandenburg (MASF) sowie durch Leistung Dritter gefördert.