Stadt der Zukunft

Tschüss Muddi - Aufbrechen von Zuhause

Ein Dokumentartheaterstück
11. Juni 2018, 19:30 Uhr, Reithalle Forum
Eine Produktion der Bürgerbühne im Kleist Forum (Frankfurt/Oder) in Kooperation mit dem Verein Kulturmanufaktur Impuls e. V., Kinderheim Rosengarten und der Fachhochschule Potsdam.
Die Mutter liebt die Flasche, der Vater die Gewalt. Was bleibt, sind die Narben und ein spürbarer Phantomschmerz. Die Verzweiflung führt zum Jugendamt – Eine Begegnung, die das ganze Leben verändert. Jemand reicht dir seine Hand, spricht mit dir, lacht mit dir, hört dir zu – ein Freund! Abrechnung – Unterschrift – unter Tränen – ich muss los! Ist die Arbeit im Jugendamt doch bloß ein Job, in dem das Problem einen Geldwert hat und die Zeit viel zu knapp ist? »Tschüss Muddi« ist ein Stück über die Lust am Leben – trotz Missbrauch, Enttäuschung und Frust – und über diejenigen, die dabei helfen, Altes zu überwinden und selbstbewusst nach vorn zu schauen! Es geht um Erwartung und Enttäuschung, um Mit- und Gegeneinander, Gemeinschaft und ihre Grenzen. Sozialarbeit im Rampenlicht. Im Anschluss gibt es eine Podiumsdiskussion mit den Beteiligten und verschiedenen Experten.
Juni 2018 Montag 11.
Montag, 11.06.2018
19:30
http://www.hansottotheater.de/
Hans Otto Theater
Schiffbauergasse 11, 14467 Potsdam
Reithalle Forum
5 €