Literaturfestival LIT:potsdam

Next Stage Europe 2018

Zeitgenössische Theatertexte aus der Ukraine sowie aus Russland, Georgien, Weißrussland, Armenien und Aserbaidschan Szenische Lesungen und Gespräche
Eine Veranstaltung des lit:pots e. V. in Kooperation mit dem Hans Otto Theater
LIT:potsdam begrüßt zwölf junge Autorinnen und Autoren aus verschiedenen osteuropäischen Ländern: Sie eröffnen spannende künstlerische Perspektiven auf ihre Gegenwart, die durch Krisen, bewaffnete Konflikte und Umbrüche immer wieder in Frage gestellt wird. Die deutschen Bühnenautoren Paul Brodowski, Michel Decar, Jonas Lüscher und andere leiten Workshops, in denen an Theatertexten gearbeitet wird. Schauspieler aus unserem Ensemble stellen diese Texte in szenischer Lesung vor. Die Autoren sind anwesend. »Next Stage Europe« lädt dazu ein, mit den überwiegend jungen Autoren über ihre Konzepte, Stoffe und dramaturgischen Ideen zu diskutieren und sie in Deutschland bekannt zu machen – und umgekehrt den Gästen die deutsche und internationale Literaturlandschaft näherzubringen. Moderiert wird der Abend von Michel Decar und Jonas Lüscher.

Um Anmeldung wird gebeten: nextstage@litpotsdam.de.
Ein Projekt des Goethe-Instituts. Mit freundlicher Unterstützung des Auswärtigen Amtes im Rahmen der Förderung von Projekten der Zivilgesellschaft in Ländern der Östlichen Partnerschaft. In Zusammenarbeit mit dem Hans Otto Theater Potsdam und mit LIT:potsdam.
Inszenierung
Leitung / Szenische Einrichtung
Szenische Einrichtung
Ausstattung
Anne-Sophie Robrahn Hannes Grätz
Besetzung
Juni 2018 Donnerstag 14.
Donnerstag, 14.06.2018
21:00
http://www.hansottotheater.de/
Hans Otto Theater
Schiffbauergasse 11, 14467 Potsdam
Reithalle Forum
Eintritt frei.