Märkische Leselust

»Mein schönster, allerliebster Engel«

Liebeskorrespondenzen von Friedrich Wilhelm II.
Friedrich Wilhelm II. (1744-1797) hatte ein wirklich großes Herz – und entsprechend viele Liebschaften, mit denen er zudem auch schriftlich intensiv verkehrte. Da waren zunächst die beiden adeligen Ehefrauen, dann das Wäschemädchen Mine Horster, die Trompeterstochter Wilhelmine Enke, zwei morganatische Ehefrauen, die Tänzerin Sophie Schulzki und … Mindestens 18 Kinder hat er mit diesen und noch weiteren Damen gezeugt. Die umfangreiche Liebeskorrespondenz hat Sonja Schnitzler gesammelt und kommentiert.
Leitung: Hans-Jochen Röhrig
Mit Melanie Straub und Hans-Jochen Röhrig
Cello: Benno Kaltenhäuser
Gitarre: Beate Masopust
Februar 2018 Sonntag 11.
März 2018 Sonntag 18.
Sonntag, 11.02.2018
Märkische Leselust

11:00
http://www.hansottotheater.de/
Hans Otto Theater
Schiffbauergasse 11, 14467 Potsdam
Neues Theater/ Glasfoyer
12 €
Sonntag, 18.03.2018
Märkische Leselust

Eine Erzählung mit Gesangsstücken aus E.T.A. Hoffmanns gleichnamiger Oper
11:00
http://www.hansottotheater.de/
Hans Otto Theater
Schiffbauergasse 11, 14467 Potsdam
Neues Theater/ Glasfoyer
Gastspiel
Märkische Leselust

15:00
http://www.hansottotheater.de/
Hans Otto Theater
Schiffbauergasse 11, 14467 Potsdam
Zu Gast in Brandenburg a.d.H.