Eröffnungsgala des 24. Jüdischen Filmfestivals Berlin & Brandenburg

Eine Kooperationsveranstaltung des Jüdischen Filmfestivals Berlin & Brandenburg und
des Hans Otto Theaters
Unter dem Motto »NO FAKE JEWS« bringen die Macher des Jüdischen Filmfestivals Berlin & Brandenburg vom 26. Juni bis 5. Juli das Neueste, Beste und Interessanteste des weltweiten jüdischen Films sowie die Höhepunkte des israelischen Kinos nach Deutschland. Als Eröffnungsfilm wird in diesem Jahr »ITZHAK«, ein Dokumentarfilm über den Ausnahme-Musiker Itzhak Perlman in Anwesenheit der Regisseurin Alison Chernick gezeigt. Der preisgekrönte Film aus den USA wird im Original mit deutschen Untertiteln vorgeführt. Die feierliche Eröffnungsgala im Hans Otto Theater moderiert Knut Elstermann (rbb radioeins).
Kooperation des Jüdischen Filmfestivals Berlin & Brandenburg und des Hans Otto Theaters.
Das Programm für die Spieltage in den Berliner und Brandenburger
Kinos finden Sie ab Mitte Juni hier:
www.jffb.de.

Eintrittskarten nur im Vorverkauf. Es gibt keine Abendkasse!
Der Veranstalter behält sich Personenkontrollen vor.
Juni 2018 Dienstag 26.
Dienstag, 26.06.2018
19:30
http://www.hansottotheater.de/
Hans Otto Theater
Schiffbauergasse 11, 14467 Potsdam
Neues Theater
25 €