»Kunst«

Yasmina Reza
Deutsch von Eugen Helmlé
Serge hat sich ein Bild gekauft. Für stolze Zweihunderttausend. Weiße Farbe auf weißem Grund. Es ist ein Kunstwerk von sublimer Schönheit, dessen monochrome Reinheit sich in gewissen Lichtstimmungen zugleich bricht und erneuert. Als Serge den neu erworbenen Schatz feierlich seinem Freund Marc präsentiert, nennt dieser es »einen Scheiß« – und die beiden Kumpel stehen vor dem Scherbenhaufen einer fünfzehnjährigen Männerfreundschaft. Denn so, wie dieses Stück Kunst für den einen seinen inneren Einklang mit der Epoche verkörpert, ist es für den anderen das widerwärtige Zeugnis unheilvoller Wertezersetzung, ja es beweist die Korrosion des Charakters – des Charakters seines besten Freundes. Und so verwandelt das Bild die beiden in ein »Wahnsinnspaar«, wie Yvan, der dritte im Bunde, fassungslos konstatiert. Es bringt alles ans Licht, was die Freunde zuvor höflich unter den Tisch gekehrt hatten: jede Demütigung, jede Verletzung, jeden faulen Kompromiss. Drei gestandene Herren beginnen einen Stellungskrieg im Wohnzimmer.
Das Stück, mit dem Yasmina Reza zu einer berühmten und vielgespielten Theaterautorin wurde, ist ein preisgekrönter Welterfolg. Mit seinen funkelnden Dialogen voller Esprit kreist es auf höchst komische Weise um die Abgründe bürgerlicher Männlichkeit.
Inszenierung
Besetzung
Premiere 21. November 2015
»Yasmina Rezas Figuren werden hier zur Brillanz poliert.«
Potsdamer Neueste Nachrichten
»Eine wortwitzige Toleranzparabel. Die Potsdamer Produktion trifft den Sound genau, wahrt geschickt die Balance zwischen schlagfertiger Scharfzüngigkeit und bitterer Erkenntnis. Hervorragende Schauspieler.«
Der Tagesspiegel
»Ein Eifersuchtsdrama der besonderen Art. – Ein großes Vergnügen.«
rbb Kulturradio
»Herrliche verbale und handgreifliche Giftspritzereien. Alle drei Schauspieler geben dem Komödien-Affen Zucker, ohne die Glaubwürdigkeit ihrer Figuren zu gefährden.«
Berliner Morgenpost
April 2017 Montag 24.
Mai 2017 Donnerstag 18.
Montag, 24.04.2017
19:30 – 20:55
http://www.hansottotheater.de/
Hans Otto Theater
Schiffbauergasse 11, 14467 Potsdam
Neues Theater
13 - 33 €
Donnerstag, 18.05.2017
19:30 – 20:55
http://www.hansottotheater.de/
Hans Otto Theater
Schiffbauergasse 11, 14467 Potsdam
Neues Theater