Unterleuten

Juli Zeh
Bearbeitung von Ute Scharfenberg
Unterleuten, das liegt im Norden Brandenburgs; kaum hundert Kilometer von Berlin entfernt, dennoch auf einem andern Planeten. Unterleuten hat den Weltuntergang schon mehrmals erlebt: Bombenkrieg, Umsiedler, Mauer, Kollektivierung, Fall der Mauer, Treuhand. Die Bewohner haben gegen die Verhältnisse, die sie nicht ändern können, ihre Haltung entwickelt: Fatalismus. Sie halten sich den Staat vom Leibe und lösen Probleme auf ihre Weise. In Unterleuten sollen Windräder aufgestellt werden, viele. Die Pacht würde an die fließen, deren Flächen ausgewählt werden. Der Kampf entbrennt: Dörfler gegen Städter, Ossis gegen Wessis, die »Ökologica «, die frühere LPG, die das halbe Dorf ernährt, gegen Privateigentümer. Jedes Mittel ist erlaubt. Ein Dorf bewegt sich widerstrebend in die neue Zeit. Doch die ist nicht zu haben, solange das Vergangene nicht vergangen ist. Gombrowski, Chef der Ökologica, ist Sohn des Gutsbesitzers, den Kron in die LPG zwang mit Feuer und Knüppel. Die beiden sind erbitterte Widersacher seit einem halben Jahrhundert. Aber kann man gleichzeitig in verschiedenen Wirklichkeiten leben? Wer vergibt die Schuld von gestern? Wer steckt hinter dem Windpark-Deal von heute? Und wer hat in jener Gewitternacht 1991, mitten in der LPG-Umwandlung, das tödliche Verbrechen begangen, das das Dorf noch immer heimsucht? – Die alten Geister müssen endlich weichen, Gombrowski oder Kron, und das bedeutet Krieg im ganzen Dorf …
»Unterleuten« von Juli Zeh ist ein spannender Krimi und ein großer Zeitroman. Das Hans Otto Theater zeigt den Bestseller in eigener Bearbeitung.

Bürgerkrieg im Kleinformat:
Ein Auszug aus der Konzeptionsprobe
von Tobias Wellemeyer
Inszenierung
Kostüme
Dramaturgie
Theaterpädagogik
Kerstin Kusch
Besetzung
Rudolf Gombrowski, Chef der Ökologica
Kron, ehem. LPG-Brigadier
Gerhard Fließ, Vogelschützer
Jule Fließ-Weiland, seine Frau, Studentin
Linda Franzen, Equidentrainerin
Frederik Wachs, Spiele-Entwickler
Arne Seidel, Bürgermeister
Bodo Schaller, Automechaniker
Hilde Kessler, ehem. LPG-Hauptbuchhalterin
Kathrin Kron-Hübschke, Krons Tochter, Pathologin
Krönchen, ihre Tochter
Elisabeth Bellé Charlotte Hübner
Pilz, Mitarbeiter der Vento Direct
Konrad Meiler, Investor aus Ingolstadt
Betty, Hildes Tochter, Mitarbeiterin der Ökologica
Elena, Gombrowskis Frau
Miriam, Schallers Tochter
Sabine, Wirtin
Der tote Erik, war Hildes Mann / Jacob, Rentner
Norbert, Rentner
Frau Liebkind vom Grundbuchamt in Plausitz
Zwei Mitarbeiter des Veterinäramtes
Ingo
Assistent in der Pathologie
Zwei Uniformierte
Premiere 19. Januar 2018
»Gelungen. – Die Konflikte werden glasklar herausgearbeitet, und der Energiepegel ist so hoch, da zieht’s einen einfach mit: Die Inszenierung ist spannend wie ein Krimi und zugleich ein realistisches Gesellschaftspanorama.«
rbb Kulturradio
»Sehenswert. – Regisseur Tobias Wellemeyer verschneidet die Szenen klug miteinander, sein gut aufgelegtes Ensemble liefert eine sehr differenzierte Darstellung der Charaktere.«
Berliner Morgenpost
»Geglückter Kraftakt. Mit Mut zur inhaltlichen Pointe und zur sinnlichen Provokation. Eine temperamentvolle Ensembleleistung«
Märkische Allgemeine Zeitung
Sonntag, 25.02.2018
17:00 – 19:40
http://www.hansottotheater.de/
Hans Otto Theater
Schiffbauergasse 11, 14467 Potsdam
Neues Theater

Ausverkauft!

Eventuelle Restkarten an der Abendkasse
Samstag, 03.03.2018
19:30 – 22:10
http://www.hansottotheater.de/
Hans Otto Theater
Schiffbauergasse 11, 14467 Potsdam
Neues Theater

Ausverkauft!

Eventuelle Restkarten an der Abendkasse
Samstag, 10.03.2018
19:30 – 22:10
http://www.hansottotheater.de/
Hans Otto Theater
Schiffbauergasse 11, 14467 Potsdam
Neues Theater
13 - 33 €
Samstag, 17.03.2018
19:30 – 22:10
http://www.hansottotheater.de/
Hans Otto Theater
Schiffbauergasse 11, 14467 Potsdam
Neues Theater

Ausverkauft!

Eventuelle Restkarten an der Abendkasse
Montag, 02.04.2018
19:30 – 22:10
http://www.hansottotheater.de/
Hans Otto Theater
Schiffbauergasse 11, 14467 Potsdam
Neues Theater

Ausverkauft!

Eventuelle Restkarten an der Abendkasse
Dienstag, 17.04.2018
Gastspiel
19:30 – 22:10
http://www.hansottotheater.de/
Hans Otto Theater
Schiffbauergasse 11, 14467 Potsdam
Zu Gast in Friedrichshafen
Samstag, 21.04.2018
19:30 – 22:10
http://www.hansottotheater.de/
Hans Otto Theater
Schiffbauergasse 11, 14467 Potsdam
Neues Theater
13 - 33 €
Dienstag, 24.04.2018
19:30 – 22:10
http://www.hansottotheater.de/
Hans Otto Theater
Schiffbauergasse 11, 14467 Potsdam
Neues Theater
13 - 33 €
Mittwoch, 25.04.2018
19:30 – 22:10
http://www.hansottotheater.de/
Hans Otto Theater
Schiffbauergasse 11, 14467 Potsdam
Neues Theater
13 - 33 €
Sonntag, 29.04.2018
15:00 – 17:40
http://www.hansottotheater.de/
Hans Otto Theater
Schiffbauergasse 11, 14467 Potsdam
Neues Theater
13 - 33 €
Sonntag, 06.05.2018
Zum vorletzten Mal
19:30 – 22:10
http://www.hansottotheater.de/
Hans Otto Theater
Schiffbauergasse 11, 14467 Potsdam
Neues Theater
13 - 33 €
Montag, 21.05.2018
Zum letzten Mal
19:30 – 22:10
http://www.hansottotheater.de/
Hans Otto Theater
Schiffbauergasse 11, 14467 Potsdam
Neues Theater
13 - 33 €