33. Bundeswettbewerb Schultheater der Länder 2017

Festival des Bundesverbandes Theater in Schulen
»Theater.Film«
Das Schultheater der Länder (SDL) ist das größte Schultheaterfestival in Europa. Es präsentiert als bundesweiter künstlerischer Wettbewerb an sechs Tagen die Vielfalt von Schultheater aller Schulstufen und Schulformen aus allen sechzehn Bundesländern. Am Festival beteiligen sich rund 300 Schüler und 150 Theaterlehrer und Theaterpädagogen sowie zahlreiche Werkstattleiter und Referenten. Das SDL zeigt beispielhaftes Schultheater, das durch seine ästhetische Vielfalt impulsgebend für die schulische Praxis ist. Der thematische Schwerpunkt lautet 2017 »Theater.Film«. Im Rahmen der zeitgleich stattfindenden Fachtagung wird das Festivalthema auch wissenschaftlich beleuchtet und in Workshops und Fachforen didaktisch vertieft. Seit über dreißig Jahren ist das SDL zentraler Begegnungsort für die Schultheaterszene. Schultheater bewegt etwas: in Schülern, in Schulen und in der Gesellschaft.
Termin 17. bis 23. September

Veranstaltet vom Bundesverband Theater in Schulen (BVTS) und der Brandenburgischen Landesarbeitsgemeinschaft Theater in Schulen e. V. Gefördert vom Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg (MBJS), dem Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg (MWFK) und der Landeshauptstadt Potsdam. In Kooperation mit dem Hans Otto Theater.

Programm

17. September
15:45 Uhr Theatraler Auftakt
16:30 Uhr Feierliche Eröffnung
20:00 Uhr »Zur goldenen Kamera« | Schule am Sonnenhof Mittelwalde | Brandenburg   

18. September
20:00 Uhr  »Immerzu.Immerzu! *Frei nach Büchners Woyzeck« |
Goethe-Gymnasium Schwerin | Meck.-Pom

19. September
9:00 Uhr »Klappe!« | Gymnasium Ricarda-Huch-Schule Braunschweig | Niedersachsen
11:00 Uhr »einstimmig unschuldig. Frei nach Kleist/Büchner« |
Emilie-Wüstenfeld-Gymnasium | Hamburg
17:00 Uhr »Familie Schroffenstein« | Ellen-Key Schule | Berlin
20:00 Uhr »Rollin' Love« | Geschwister-Scholl-Schule der Stiftung
KBZO Weingarten | Baden-Württemberg

20. September
9:00 Uhr »Rache trägt Rouge« | Geschwister-Scholl-Gymnasium Sangerhausen | Sachsen-Anhalt
11:00 Uhr »Ich bin nicht die Wahrheit« | Ev. Gymnasium Meinerzhagen | NRW
20:00 Uhr »Der Sandmann« | Georg-Christoph-Lichtenberg-Schule Kassel | Hessen

21. September
09:00 Uhr »Ein Sommernachtstraum – Tanz.Theater.Film« | Private
Hildegardisschule Bingen | Rheinland-Pfalz
11:00 Uhr »Das Phantom von Uruk« | Friedrich-Schleiermacher-Gymnasium Niesky | Sachsen
17:00 Uhr »Stillstand – Ein Abend über Vergänglichkeit« | Ev. Ratsgymnasium Erfurt | Thüringen
20:00 Uhr »Real Love...« | Robert-Schuman-Gymnasium Saarlouis | Saarland

22. September
9:00 Uhr »Wer? Bin? Ich?« | Kurt-Tucholsky-Schule Flensburg |
Schleswig-Holstein
11:00 Uhr »Ein Stück Film« | Chiemgau-Gymnasium TS Traunstein | Bayern
17.00 Uhr »Out of order« | Oberschule an der Egge | Bremen