Adventslesung

Die Weihnachtsgans Auguste

Friedrich Wolf
Für Familien mit Kindern ab 6 Jahren
und alle junggebliebenen Erwachsenen.
Mittlerweile ein »Klassiker« unter den Lesungen zur Weihnachtszeit: Peterle ist begeistert, als sein Vater, der Kammersänger Luitpold Löwenhaupt, zum bevorstehenden Weihnachtsfest eine lebende Gans mit nach Hause bringt. Bis zu den Festtagen soll sie Quartier im Kohlenkeller beziehen. Doch da geschieht Unerwartetes: Die Gans beginnt zu schnattern, und sie schnattert Wörter, richtige Wörter! Die Gans kann sprechen! Eine sprechende Gans muss natürlich einen Namen haben – und auch das Recht, gemeinsam mit der Familie zu wohnen. Peterle nennt die Gans »Auguste« und gibt ihr einen Schlafplatz in seinem Zimmer. Doch der Tag des Bratens kommt unweigerlich näher. Die Gans bekommt Schlaftabletten für ein sanftes Hinübergehen, und das Rupfen beginnt. Aber, ach du Schreck! Erneut meldet sich Gustje zu Wort, schlaftrunken, tief beleidigt, aber quicklebendig – was soll nun geschehen?
Leitung: Julia Fahle
Es lesen: Rita Feldmeier und Peter Pagel, am Klavier begleitet von Rita Herzog