Stadt für eine Nacht 2017

15./ 16. Juli 2017
24 Stunden / 14:00 bis 14:00 Uhr
Überall im Kulturquartier Schiffbauergasse
und im Hans Otto Theater
Am 15./ 16. Juli 2017 lädt das Kunst- und Kulturquartier SCHIFFBAUERGASSE bereits zum achten Mal zur »Stadt für eine Nacht« ein. Das große 24-Stunden-Festival ist eine Veranstaltung der Landeshauptstadt Potsdam in Kooperation mit dem Hans Otto Theater und den Anliegern der Schiffbauergasse.

Die Künstler und Kreativen der Schiffbauergasse bieten ein 24-stündiges Marathonprogramm – mit Angeboten für die ganze Familie. Das Hans Otto Theater erwartet Sie zu einem Feuerwerk an Veranstaltungen im Neuen Theater, in der Reithalle und auf den Theaterterrassen. An diesem Wochenende geht auf den Bühnen der Schiffbauergasse und natürlich im herrlich illuminierten Zentrum, der temporären »Stadt für eine Nacht«, das Licht nicht aus. Das gesamte Areal ist in Bewegung mit Musik, Theater, Kunst, Film, Literatur und Tanz. Kommen Sie vorbei, verweilen Sie, feiern Sie mit!

Neue Stadtbewohner für 2017 gesucht!

›Wasser steht Kopf‹
Im Zentrum des Festivals steht eine temporäre Stadt aus Pavillons, Zelten und Containern. Diese Stadt entsteht jedes Jahr neu, mit neuen Bewohnern. Wer zieht 2017 für 24 Stunden ein? Gesucht werden ab sofort Bewohner mit besonderen Ideen und Visionen zu der großen Frage ›Wie wollen wir leben?‹.

Dieses Jahr steht das Thema Wasser in besonderem Fokus. Wasser als Lebensraum und Fluchtweg; über Wasser in Kunst, Kultur und Architektur; über die Berufswelt ‚Wasser'; die poetische und mystische Bedeutung, oder Wasser als Badespaß für Groß und Klein.

An dem von der Stadt Potsdam ausgerufenem Ideenwettbewerb können alle Interessierten teilnehmen. Es werden kreative Konzepte sowie innovative und zukunftsorientierte Ideen gesucht, die sich mit Gedanken und Vorstellungen zum Motto und auch darüber hinaus beschäftigen.

NEU in 2017: Die besten drei Projekte werden prämiert. Gäste und Besucher haben bis Sonntagmorgen die Möglichkeit, über die drei originellsten Projekte zu votieren. Der erste Platz erhält einen Geldpreis in Höhe von 1.000 Euro, der zweite in Höhe von 750 Euro und der dritte Platz 500 Euro.

Bewerbungen sind ausschließlich mittels Teilnahmeformular per E-Mail an sfen@schiffbauergasse.de zu senden. Einsendeschluss ist der 5. März 2017.


Das Festival »Stadt für eine Nacht« geht zurück auf eine Idee von Tobias Wellemeyer und erlebte unter Federführung des Hans Otto Theaters seine erste Ausgabe im September 2010. Seitdem beteiligt sich das Theater jedes Jahr maßgeblich an der Vorbereitung und Durchführung des Festivals, dessen Zentrum eine temporäre Stadt aus Pavillons, Zelten und Containern ist – ein Kreuz und Quer aus Gassen und Winkeln. 24 Stunden lang erwecken Wissenschaftler und Studenten, Künstler, Galeristen und Museen, Vereine, Initiativen und Engagierte unterschiedlichster Professionen aus Potsdam und der Region die »Stadt für eine Nacht« zum Leben. Sie sind die Stadtbewohner, die einen Tag und eine Nacht lang präsentieren, was sie selbst begeistert und was sie mit Ihnen teilen möchten. Lassen Sie sich überraschen von neuen Konzepten und ungewöhnlichen Ideen, und reden Sie mit, wenn es um aktuelle Fragen städtischen Lebens geht.