Hinweise zur Barrierefreiheit

Eintrittskarten

Schwerbeschädigte (ab einem Grad der Behinderung von 70) erhalten 30% Ermäßigung auf den regulären Kartenpreis. Für eine Begleitperson von Schwerbehinderten mit dem Merkzeichen »B« im Ausweis ist der Eintritt frei. Rollstuhlfahrer zahlen 8,00 € für ihren Besuch.

Rollstuhlfahrerplätze

Das Neue Theater und die Reithalle verfügen über Plätze für Rollstuhlfahrer. Wir bitten Sie, mindestens einen Tag vor Ihrem Vorstellungsbesuch den Bedarf eines Rollstuhlplatzes an der Theaterkasse anzugeben.

Zugang

Der Zugang zu den Spielstätten ist über den Besuchereingang barrierefrei möglich. Im Neuen Theater gibt es zusätzlich zwei automatische Eingangstüren,  zum Glasfoyer sowie zum Hochparkett können Sie mit einem Aufzug gelangen. Die Schreittreppe ist mit weißen Sichtkanten markiert.
Die behindertengerechten Sanitäranlagen befinden sich im Neuen Theater als auch in der Reithalle im Foyer.

Unser Abenddienstpersonal steht Ihnen gern helfend zur Verfügung.

Parkmöglichkeiten

Das Hans Otto Theater stellt 5 kostenfreie Außenparkplätze für Menschen mit Behinderung zur Verfügung. Sie befinden sich direkt am Neuen Theater, auf dem Weg zum Besuchereingang.

Darüber hinaus bietet das Parkhaus in unmittelbarer Nachbarschaft zu unseren Spielstätten, zwischen Neuem Theater und Reithalle, zahlreiche kostenpflichtige barrierefreie Parkplätze an. Sie zahlen mit dem Kultur-Ticket (Mo-Fr ab 18 Uhr, Sa/So ab 14 Uhr) 3 € pro Aufenthalt.

Angebote für Taube und Höreingeschränkte

Theateraufführungen mit DolmetscherInnen für Gebärdensprache (TamiDos)

Das Hans Otto Theater bietet seit 1996 regelmäßig Theateraufführungen mit DolmetscherInnen für Gebärdensprache an. In jeder Spielzeit werden ausgewählte Stücke für taube und hörbehinderte ZuschauerInnen simultan auf der Bühne übersetzt. Gudrun Hillert, Diplom-Gebärdensprachdolmetscherin, und Christian Pflugfelder, Staatlich geprüfter Gebärdensprachdolmetscher, sind bei den TamiDos inzwischen nicht mehr von der Bühne des Hans Otto Theaters wegzudenken. Das Angebot richtet sich an taube und hörbehinderte Kinder und Jugendliche sowie Erwachsene.
Die »TamiDos« sind in den Monatsplänen mit folgendem Logo gekennzeichnet:
Diese Maßnahme wird durch das Ministerium für Arbeit, Soziales, Frauen und Familie des Landes Brandenburg (MASF) sowie durch Leistung Dritter gefördert.

Kontakt:
Manuela Gerlach, Theaterpädagogin
e-Mail: m.gerlach@hansottotheater.de
Tel: 0331/ 98 11-160
Fax: 0331/ 98 11-218

© Manfred Thomas

Tamidos: Frühlings Erwachen! (Live Fast - Die Young)

Schwerhörigenanlage

Im Neuen Theater bieten wir die Möglichkeit an, den Ton mittels einer sogenannten »Schwerhörigenanlage« individuell zu verstärken. Die akustischen Signale auf der Bühne werden über Bühnenmikrofone auf Kopfhörer übertragen. Die Kopfhörer können direkt und ohne Anmeldung vor der Vorstellung ausgeliehen werden. Bitte wenden Sie sich dazu an die MitarbeiterInnen des Abenddienstes. Diesen Service bieten wir kostenlos an.