Leonie Rainer

Leonie Rainer, geboren 1989 in Münster, absolvierte 2014 ihr Schauspielstudium an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover. Schon während des Studiums war sie als Gast in verschiedenen Produktionen am Staatsschauspiel Hannover (R: Hanna Müller, Jakob Weiss, »Das Helmi«) und in Hochschulproduktionen zu sehen (u.a. in Jelineks »Bambiland«; Tschechows »Drei Schwestern«). Für letzteres erhielt sie mit ihrem Jahrgang einen Ensemblepreis beim deutschsprachigen Schauspielschultreffen. Im Anschluss an das Studium arbeitete sie ein Jahr am Theater Marburg, wo sie u.a. als Chrysothemis in »Elektra«, Petra Stockmann in »Ein Volksfeind«, Julie in »Durch den Wind«, Colonel Hathi in »Das Dschungelbuch« und in »Wir sind Hundert« von Jonas Hassen Khemiri auf der Bühne stand. Ab Sommer 2015 arbeitet Leonie freischaffend, um sich neben der Arbeit am Theater  vermehrt den Bereichen Film/Fernsehen/Hörfunk widmen zu können. Bisher war sie im Krimi »Der Tote im Eis« (R: Niki Stein, ZDF), als Prinzessin Viktoria Luise (R: Florian Huber, ARD/ARTE) sowie in diversen Kurzfilmen zu sehen. Sie arbeitet regelmäßig als Sprecherin für Hörspiele und Features (u.a. mit Regisseuren Alexander Schuhmacher, Leonhard Koppelmann, Giuseppe Maio für den NDR, SWR u. Deutschlandradio).
Betty, Hildes Tochter, Mitarbeiterin der Ökologica, Miriam, Schallers Tochter, Zwei Uniformierte