Michael Boden

Michael Boden wurde 1965 in Potsdam geboren. Von 1991 bis 1996 studierte er Germanistik und Soziologie an der Universität Potsdam. Seit seiner Schulzeit spielte er als Gitarrist durchgängig in verschiedenen Bands. 1992 gründete er mit Weggefährten und neuen Musikern die Band Subway to Sally. Die Band hat inzwischen 11 Studioalben veröffentlicht, wurde zwei Mal für den ECHO nominiert und gewann 2008 den Bundesvision Song Contest für Brandenburg. Seit 1995 schreibt Michael Boden regelmäßig deutsche Texte für Subway to Sally, später kamen Arbeiten für die Bandprojekte Eisblume und Faun hinzu. 2012 veröffentlichte er sein erstes Soloalbum mit dem Titel »Auto!«. Für das Hans Otto Theater komponierte Michael Boden bereits 2000 und 2001 die Musik für verschiedene Produktionen.  Darüber hinaus stand er in den Inszenierungen »Clockwork Orange« und »Disco Pigs« (beide R: Sascha Hawemann) auch selbst mit auf der Bühne. Mit der Regisseurin Marita Erxleben hat er bereits für »Timm Thaler oder Das verkaufte Lachen«, »Para Dox, der Zahlenzücker« und »Der Junge auf dem Baum« zusammengearbeitet.