Alexandra Hahn

Die gebürtige Berlinerin Alexandra Hahn studierte an der Universität der Künste Berlin Architektur. Assistenzen führten sie ans Theater des Westens Berlin, die Tribüne/Berlin und ans Hans Otto Theater Potsdam, wo sie von 2006–2008 als feste Ausstattungsassistentin engagiert war. Seit 2008 ist sie als freischaffende Bühnen- und Kostümbildnerin tätig und arbeitete mit Regisseuren wie Jacqueline Kornmüller, Carsten Kochan, Marita Erxleben, Tobias Rott und Aurelina Bücher.
In der langjährigen Zusammenarbeit mit Aurelina Bücher entstanden zuletzt die Inszenierungen »Big Deal« und »Die 39 Stufen« am Nordharzer Städtebundtheater, sowie die Uraufführung »Modell« am Theater unterm Dach/Berlin und die Inszenierung »Schwarzmarkt der Gefühle«, die beim 100° Festival in Berlin den Publikumspreis gewann und zum Kaltstart Festival nach Hamburg eingeladen wurde. Am Hans Otto Theater war sie u. a. für die Ausstattung der Produktionen »Die Jüdin von Toledo«, »Mobil«, »Die Schneekönigin«, »Motte & Co«, »Der Diener und sein Prinz«, »Der König hinter dem Spiegel« und »Zwerge versetzen« verantwortlich. In der Spielzeit 2017/2018 hat sie das Bühnenbild für die Inszenierung »Agent im Spiel« entworfen.