Gregor Knop

Gregor Knop, geboren 1987 in Berlin, studierte ab 2009 Schauspiel an der Hochschule für Musik und Theater »Felix Mendelsohn Bartholdy« in Leipzig und am Conservatoire National Superieur d’Art Dramatique in Paris. Von  2011 bis 2013 gehörte er zum Schauspielstudio am Staatsschauspiel Dresden. Dort  arbeitete er u. a. mit den Regisseuren Susanne Lietzow, Wolfgang Engel und Sandra Strunz. Die Schauspielstudio-Inszenierung »Nichts« von Janne Teller (R: Tilmann Köhler) wurde beim Theatertreffen der Schauspielschulen 2012 in Wien mit dem Hauptpreis ausgezeichnet.
Seit seinem Abschluss 2013 arbeitet Gregor Knop freiberuflich, u. a.  am Staatstheater Cottbus, am Staatsschauspiel Dresden, am Stadttheater Klagenfurt, bei den Freilichtspielen Schwäbisch Hall und am Ohnsorg Theater Hamburg.