Mitgliederversammlung 2015

Das Hans Otto Theater braucht weiter unsere Unterstützung

Notizen zur Mitgliederversammlung des Förderkreises am 11. Juni 2015
Es war ein lauer Frühsommerabend, an dem sich etwa 30 aktive Mitglieder des Förderkreises zur Mitgliederversammlung im Glasfoyer des Theaters trafen. Eine wichtige Entscheidung stand bevor: Ein neuer Vorstand musste gewählt werden! Außerdem wollte die Theaterleitung über ihre Planungen für die neue Spielzeit berichten. Bei der Wahl wurden, einem Vorschlag des alten Vorstandes folgend, Dr. Hinrich Enderlein zum neuen stellv.  Vorsitzenden und der Berichterstatter zum neuen Schriftführer gewählt. Elisabeth Schöneich, die aus privaten Gründen - bedauerlicherweise! - aus dem Vorstand ausscheidet, wurde besonders herzlich für ihr bisheriges Engagement gedankt.
Das von Tobias Wellenmeyer und Ute Scharfenberg vorgestellte Konzept für die nächste Spielzeit machte neugierig auf kommende Theaterbesuche und eine Lesung von Lea Rosh und Wolfgang Vogler, kommentiert von Sophie Hingst, weckte Interesse auf den Briefwechsel zwischen Marlene Dietrich und Erich Maria Remarque.
Beim Ausklang des Abends fühlte ich mich wieder darin bestätigt, dass Zivilgesellschaften das Theater und wir dieses Theater brauchen!  
Dieter Wiedemann