Neujahresempfang 2017

Es war eine Premiere am 21. Januar 2017 im Glasfoyer des Hans Otto Theaters:  Der Förderkreis hatte zum ersten Mal zu einem Neujahrsempfang geladen. Die Vorsitzende, Lea Rosh und der Intendant, Tobias Wellenmeyer, begrüßten die Gäste und stießen mit ihnen auf ein friedliches 2017 an. Lea Rosh hatte in ihrer sehr nachdenklich wirkenden Rede auf einige internationale Konfliktfelder des Jahres hingewiesen und Tobias Wellenmeyer verwies drauf, wie aktuell angesichts der von Lea Rosh angesprochenen Problemfelder die Inszenierung „Nathan der Weise“ sei. Sie feiert am 17. Februar Premiere.
Die Preisträgerin des Potsdamer Theaterpreises 2015, Melanie Straub, las einen eindrucksvollen Text des Amerikaners David Foster Wallace und Moritz von Treuenfels brillierte als Pianist und Sänger von Rockballaden.
Es war eine gelungene Premiere, die durchaus zu einer Tradition des Freundeskreises werden könnte!

Dieter Wiedemann
Fotos: Maike Schönfeld