Arne Lenk

Arne Lenk wurde 1979 in Hamburg geboren. Er absolvierte seine Schauspielausbildung an der Westfälischen Schauspielschule Bochum. Erste Engagements führten ihn ans Schauspielhaus Bochum, an die Wuppertaler Bühnen und an das Theater Oberhausen. Von 2006 bis 2013 war er Ensemblemitglied am Theater Bonn. Dort spielte er unter anderem die Titelrollen in »Don Karlos« und »Prinz Friedrich von Homburg«, Franz Moor in »Die Räuber« und Wilhelm in »The Black Rider«. Von 2013 bis 2015 war er am Stadttheater Bielefeld engagiert. Dort stand er u.a. als Benedikt in »Viel Lärm um nichts« und als Albert in »Die Leiden des jungen Werthers« auf der Bühne. 2015 wechselte er an das Konzert Theater Bern, dort war er zuletzt als Helmer in Ibsens »Nora« und Clov in Becketts »Endspiel« zu sehen, außerdem sang er die männliche Hauptrolle in der Operette »Im Weißen Rössl«. Arne Lenk arbeitete u.a. mit den Regisseuren David Mouchtar-Samorai, Matthias Kaschig, Klaus Weise, Johannes Lepper, Niklas Ritter, Markus Dietz und Ingo Berk zusammen. Er ist auch regelmäßig für Film und Fernsehen sowie als Sprecher für den WDR, SRF und Deutschlandfunk tätig.
Thomas
Konrad Meiler, Investor aus Ingolstadt, Zwei Mitarbeiter des Veterinäramtes, Ingo
Feldmarschall Dörfling, Zwei Offiziere
Samstag, 02.06.2018
Zum vorletzten Mal
19:30 – 21:00
http://www.hansottotheater.de/
Hans Otto Theater
Schiffbauergasse 11, 14467 Potsdam
Reithalle
23 €
Sonntag, 03.06.2018
Zum letzten Mal
19:30 – 21:00
http://www.hansottotheater.de/
Hans Otto Theater
Schiffbauergasse 11, 14467 Potsdam
Reithalle
23 €