Tobias Wellemeyer

Intendant
Tobias Wellemeyer wurde in Dresden geboren. Er studierte Theaterwissenschaft in Leipzig und gab sein Regiedebüt 1989 in Dresden. Von 1989 bis 2001 war er als Regisseur am Staatsschauspiel Dresden tätig. Seit 2001 war Tobias Wellemeyer Intendant der freienkammerspiele magdeburg, seit 2004 Generalintendant des Theaters Magdeburg. Dort inszenierte er u. a. Werke von Fosse, Lessing, Schiller, Grillparzer, Gorki, Shakespeare, Williams, Greig, Marivaux, Mighton, Kleist, Tschechow, Molière, Loher und Puccini. 2009 erhielt er den Preis des Deutschen Kritikerverbandes in der Sparte Theater. Seit 2009/2010 ist Tobias Wellemeyer Intendant des Hans Otto Theaters, wo er u. a. Texte von Ibsen, Schnitzler, Tellkamp, Jonson, Fontane, von Düffel, Solschenizyn, Tschechow, Tolstoi, Reza, Herrndorf, Goldoni und Shakespeare inszenierte, darunter eine Reihe von Uraufführungen. Seine letzten Arbeiten waren Ayckbourns »Familiengeschäfte« und Lessings »Nathan der Weise«. Tobias Wellemeyer ist Mitglied der Deutschen Akademie der Darstellenden Künste, Vorstandsmitglied der Intendantengruppe im Deutschen Bühnenverein und Vorsitzender des Landesverbandes Ost des Deutschen Bühnenvereins.