Antje Sternberg

Antje Sternberg wurde in Berlin geboren. Nach einer Ausbildung als Herrenschneiderin studierte sie Kostümgestaltung an der Hochschule für Bildende Künste in Dresden. Seit 1999 ist sie als Kostümdirektorin am Hans Otto Theater Potsdam engagiert. Hier konnte sie auch eigene Kostümbilder verwirklichen, u. a. für »Aladin und die Wunderlampe« (R: Yücsel Yolcu), »Krieg und Frieden« (R: Gisbert Jäkel), »Romeo und Julia« (R: Marita Erxleben), »Ein idealer Gatte« (R: Tobias Rott) und »Schach von Wuthenow« (R: Tobias Wellemeyer). Es kamen Gastieraufträge dazu, z. B. für Ernst Kreneks Oper »Karl V.« bei den Bregenzer Festspielen und »Der Ring des Nibelungen« am Landestheater Linz (beides R: Uwe Eric Laufenberg).